Kunstturnen - Sport und Körperbeherrschung in Vollendung

Kunstturnen

Ein herzliches Willkommen auf unserer Seite Daskunst.at! Hier dreht sich alles um eine faszinierende und vielseitige Sportart, nämlich das Kunstturnen. Haben Sie jemals einen Turner oder eine Turnerin beobachtet? Dann gehen wir davon aus, dass Sie unsere Faszination für diesen Sport und das Können der Turner teilen. Sollten Sie der Sportart noch nicht begegnet sein, können wir Ihnen nur empfehlen, sich zumindest ein paar Auftritte anzusehen. Der Wow-Effekt wird nicht ausbleiben, versprochen! Zunächst wünschen wir Ihnen aber viel Vergnügen auf unseren Seiten, die wir stets aktualisieren und erweitern werden, bis keine Frage zum Turnen mehr offen bleibt.


Das Turnen sieht einfach aus und genau das ist die Kunst an diesem Sport

Im Volksmund wird das Wort Turnen gern einmal mit simplem Bewegen assoziiert und steht verallgemeinernd für Sport, der Spaß macht und kaum Wettbewerbscharakter hat. Wenn Sie sich das Wörtchen Turnen aber genau unter die Lupe nehmen, werden Sie den den Bezug zum Wort Turnier entdecken. In der Tat ist beim deutschen Turner Bund das Wort Turnen der Oberbegriff für eine Vielzahl an spezielleren Sportarten. Darunter befindet sich das Kunstturnen, das wiederum ein echter Leistungssport ist. Beim Beobachten eines Turners wird deutlich, dass bei dieser Sportart äußerste Präzision, aber auch Kraft und Ausdauer gefragt ist. Wenn beim Kunstturnen Männer am Barren oder an den Ringen ihr Können zeigen, kann Ihnen als Zuschauer durchaus einmal der Atem stocken. Nicht weniger beeindruckend sind Darbietungen am Pauschenpferd oder auf dem Schwebebalken. Viele Frauen wirken gerade auf letzterem so, als könnten sie die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft setzen. Ein wenig erinnert das Kunstturnen an eine Art Tanz und so hat der Turner Bund unserer Meinung den absolut passenden Begriff für die Sportart gewählt.


Der Sportler wird durch konsequentes Training zum Profi an den Geräten

Zum Kunstturner kann man nicht von einem Tag auf den anderen werden. Das benötigte Level an Kraft muss meist erst im Laufe von vielen Jahren aufgebaut werden. Die Geräte sind den meisten Menschen aus dem Sportunterricht in der Schule bekannt. Da gäbe es das Reck, den Barren, den Stufenbarren, den Schwebebalken, die Ringe, aber auch die Matten für das Bodenturnen. Dazu kommen noch einige Turngeräte für die spektakulären Sprünge, nämlich den Sprungtisch, das Pferd, den Bock und den Kasten. Es ist ein recht häufiges Phänomen, dass Schüler vor einigen dieser Geräte einen riesigen Respekt haben. Diese Tatsache allein zeigt schon, dass Kunstturner wirklich große Leistungen vollbringen, angefangen mit dem Überwinden der Hemmungen. Während eine Rolle oder ein Kopfstand am Boden noch von den meisten jungen Durchschnittsmenschen ohne Hemmungen bewältigt werden, ist die Hemmschwelle für hohe Sprünge oder auch diverse Figuren am Reck höher. Am Barren kann sich ohnehin nur halten, wer schon eine gewisse Muskelkraft mitbringt. Diese muss man sich erarbeiten, denn auch Muskeln wachsen mit ihren Aufgaben. Die Psyche spielt jedoch ebenfalls mit hinein, denn Ängste sind mehr als hinderlich, um die Übungen sauber auszuführen. Wer es schafft, Körper und Geist ausreichend zu trainieren, kann beim Turnen sehr viel erreichen. Die Bewegungsabläufe wirken flüssig und geschmeidig und es wird immer wieder dafür geübt, dass die statischen Übungen und Schwungübungen mühelos und anmutig aussehen.


Der Einstieg sollte bei dieser Sportart in der Kindheit und Jugend erfolgen

Um ein Höchstmaß an Körperspannung, Beweglichkeit und Körperbeherrschung zu erlangen, sollten Kinder schon frühzeitig Bekanntschaft mit der Sportart machen. Schaut man sich erfolgreiche und bekannte Turnerinnen wie Elisabeth Seitz, Emelie Petz oder Pauline Schäfer an, stellt man fest, dass auch sie schon als kleine Mädchen mit dem Training begonnen haben. Pauline Schäfer ist heutzutage unter anderem mit dem von ihr entwickelten und nach ihr benannten Sprung in der Sportlerszene weltberühmt geworden. Der Weg zu diesem Erfolg war weit. Wer es zu den Profis schaffen möchte, muss sich schon während der Jugend auf den Sport fokussieren. Für Kinder, selbst schon für die zwei- oder dreijährigen, ist das Eltern Kind Turnen ein sehr angenehmer Beginn der Sportlerkarriere. Die Knirpse lernen spielerisch mit Übungen auf dem Boden, dem einen oder anderen Sprung oder einer Rolle die Grundlagen des Turnens kennen. Die Muskeln werden gedehnt, das Gleichgewicht und die Koordination geschult und Berührungsängste abgebaut. Diese Ängste bauen sich übrigens meist erst im späteren Leben auf, denn Kinder sind von Natur aus neugierig und mutig. Als Eltern tut man den Kindern einen Gefallen, wenn man sie ihre Erfahrungen sammeln lässt, auch wenn es für besorgte Mütter und Väter manchmal schwer auszuhalten ist, die Kleinen an den vermeintlich gefährlichen Geräten zu sehen. Barren, Reck, Stufenbarren, Schwebebalken - alles Abenteuer für Kinder. Für manche bleibt das Turnen ein vorübergehender Freizeitspaß, für andere geht der Weg weiter - zur Sportschule und schließlich zu den Olympischen Spielen! Auch ohne Medaille und den großen Durchbruch ist eine Jugendzeit mit Sport ein Gewinn, und zwar für das Selbstbewusstsein und die motorischen Fähigkeiten.


Diese Übungen gehören zum Kunstturnen dazu

Die Wettbewerbe im Turnen setzen sich aus Pflicht- und Kürübungen zusammen. Der Turner oder die Turnerin turnt eine Art Choreographie, die eine Reihe von Elementen beinhaltet, während die Jury die Ausführung sowohl nach Korrektheit, als auch auf die Schwierigkeit hin beurteilt. So sammelt der Turnierteilnehmer Punkte, die nach einem festgelegten System erteilt werden. Es kommt natürlich auch auf die Altersklasse und das Geschlecht der Turner beziehungsweise Turnerinnen an. Wenn eine Frau am Boden turnt, darf sie dafür übrigens auch die Musik auswählen. Mehr zum Thema erfahren Sie in der Rubrik Kunstturnen Turniere.


Auf unserer Seite finden Sie alle Informationen über das Kunstturnen

Das Kunstturnen kann man nicht in wenigen Zeilen abhandeln, sondern es gibt immer viel zu berichten. Interessant sind die Themen rund um den faszinierenden Sport für alle, die Ästhetik lieben, aber auch für Menschen, die nebenbei Geld verdienen wollen. Auch dies ist nämlich möglich, wie Sie auf unserer Seite über Livewetten Kunstturnen Kunstturnen erfahren werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unserer Seite treu bleiben und das Kunstturnen genauso klasse finden wie wir. Dieser Sport ist einfach das Größte für uns, ob man nun selbst turnt, den passenden Sport für Kinder sucht, wettet oder einfach nur das visuelle Erlebnis schätzt.

Menu